Auch gute Messer verlieren mit der Zeit an ihrer Schärfe und so muss auch das beste Messer nach einer gewissen Zeit nachgeschärft werden. Sehen Sie selbst wie super einfach die ganze Sache mit einem Wetzstahl, Wetzstein oder Messerschärfer ist.

 

Es gibt verschiedene Messerschärf Arten. Wir empfehlen Ihnen jedoch das Messer schärfen mittels Schleifblock.

 

 

Messer schärfen mit dem Wetzstahl:

knife-1383834_1280Schritt 1:

Der Wetzstahl muss im Gegensatz wie viele Köche denken, mit der Spitze nach unten auf ein Schneidebrett gestellt werden. Mann sollte dann das Messer mit der Klinge dann etwa in einem 15-20 Grad Stand über den Wetzstein abziehen.

Schritt 2:

Ziehen Sie das Messer mit einem leichten Bogen am Wetzstahl nach unten, im Prinzip das die komplette Schneide einmal vom Wetzstein berührt wird.

Schritt 3:

Wiederholen Sie das ganze auf der anderen Seite des Wetzstahls um das Messer auf der Rückseite zu schärfen

Schritt 5:

Wiederholen sie die Schritte 2 und 3 etwa fünf bis zwölf mal um eine gewisse Schärfe am Messer zu erhalten.